Nationale Kontaktstelle Digitale und Industrielle Technologien

Die Nationale Kontaktstelle Digitale und Industrielle Technologien

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat eine Nationale Kontaktstelle eingerichtet, die über das gesamte Themenspektrum der digitalen und industriellen Technologien im europäischen Rahmenprogramm für Forschung und Innovation (Horizont Europa) informiert.

Die Aufgaben dieser Nationalen Kontaktstelle werden gemeinsam vom Projektträger Jülich (PtJ) und dem DLR Projektträger (DLR PT) sowie im Rahmen von Unteraufträgen vom VDI Technologiezentrum (VDI TZ) und dem Projektträger Karlsruhe (PTKA) übernommen. Wir bieten Ihnen das bewährte Portfolio aus Information und Beratung und unterstützen Sie bei allen Fragen rund um die Beteiligung an den Europäischen Forschungs- und Innovationsprogrammen.

Digitale und industrielle Technologien umfassen in diesem Zusammenhang folgende Themenfelder:

  • Digitale Technologien: digitale Schlüsseltechnologien (Nanoelektronik, Photonik, Softwaretechnologien, Quantentechnologie), neue Technologien, künstliche Intelligenz und Robotik, die nächste Generation des Internets, fortschrittliches Rechnen und große Datenmengen und Cybersicherheit
  • Industrielle Technologien: Fertigungstechnologien; Nanotechnologien,  Werkstoffe, Kreislaufwirtschaft, neue Technologien, kohlenstoffarme und saubere Industrien 

Der wesentliche Teil der relevanten Ausschreibungsthemen ist im Cluster 4 - Digitalisierung, Industrie und Weltraum des zweiten Pfeilers - Globale Herausforderungen und industrielle Wettbewerbsfähigkeit angesiedelt.

Aktuelle Informationen

30.06.2022 Horizont Europa

Präsentation von der NKS DIT Kaffeepause am 30.06.2022 zum Fördermodell „Lump Sum“ und der Anschubfinanzierung A-HEU

Am 30.06.2022 hatte die NKS DIT zu einer virtuellen Kaffeepause eingeladen. Dabei wurde das Fördermodell „Lump Sum“ und die Anschubfinanzierung des BMBF zur Übernahme der Koordinatorenfunktion vorgestellt und mit den Teilnehmenden diskutiert.

mehr

27.06.2022 Horizont Europa

Registrierung für Research and Innovation Days 2022 geöffnet

Die R&I Days 2022 werden als digitale Veranstaltung am 28.-29. September 2022 stattfinden.

mehr

24.06.2022 Horizont Europa

Neuigkeiten aus dem EIC Accelerator

Die EU-Kommission hat Neuigkeiten zu den Finanzierungen der erfolgreichen Unternehmen in der Ausschreibungsrunde im Juni 2021 und zu den Einreichungszahlen mit dem Cut-off im Juni 2022 des Förderprogramms des EIC Accelerator veröffentlicht.

mehr

Wir beraten Sie zu folgenden Themen

Termine/Events

11.07.2022

Horizon Europe – AI & Robotics Consortia Building Event

online

11.07.2022 10:30 - 13:30 Uhr

Die Innovate UK KTN Global Alliance, das Foreign Commonwealth Development Office (FCDO) / UK Science & Innovation Network (SIN) und die AI, Data & Robotics Partnerschaft organisieren ein Brokerage Event für aktuelle KI- und Robotik-Ausschreibungen im Cluster 4.

mehr

12.07.2022

FI CODE Jahrestagung 2022

Universität der Bundeswehr München

12.07.2022 08:00 Uhr - 13.07.2022 18:00 Uhr

Die „CODE Jahrestagung 2022“ des Forschungsinstituts CODE der Universität der Bundeswehr München findet vom 12. bis 13. Juli 2022 zum ersten Mal seit zwei Jahren wieder in Präsenz statt.

mehr

14.07.2022

Rechtliche Rahmenbedingungen in Horizont Europa Cluster 4

online

14.07.2022 10:00 - 12:00 Uhr

In Vorbereitung auf das neue Arbeitsprogramm 2023/24 des Horizont Europa Cluster 4 informieren die NKS DIT und die NKS RuF am 14.07.2022 in einer ca. 2-stündigen Online-Veranstaltung über den rechtlichen Rahmen von Horizont Europa.

mehr