Nationale Kontaktstelle Digitale und Industrielle Technologien

Die Nationale Kontaktstelle Digitale und Industrielle Technologien

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat eine Nationale Kontaktstelle eingerichtet, die über das gesamte Themenspektrum der digitalen und industriellen Technologien im europäischen Rahmenprogramm für Forschung und Innovation (Horizont Europa) informiert.

Die Aufgaben dieser Nationalen Kontaktstelle werden gemeinsam vom Projektträger Jülich (PtJ) und dem DLR Projektträger (DLR PT) sowie im Rahmen von Unteraufträgen vom VDI Technologiezentrum (VDI TZ) und dem Projektträger Karlsruhe (PTKA) übernommen. Wir bieten Ihnen das bewährte Portfolio aus Information und Beratung und unterstützen Sie bei allen Fragen rund um die Beteiligung an den Europäischen Forschungs- und Innovationsprogrammen.

Digitale und industrielle Technologien umfassen in diesem Zusammenhang folgende Themenfelder:

  • Digitale Technologien: digitale Schlüsseltechnologien (Nanoelektronik, Photonik, Softwaretechnologien, Quantentechnologie), neue Technologien, künstliche Intelligenz und Robotik, die nächste Generation des Internets, fortschrittliches Rechnen und große Datenmengen und Cybersicherheit
  • Industrielle Technologien: Fertigungstechnologien; Nanotechnologien,  Werkstoffe, Kreislaufwirtschaft, neue Technologien, kohlenstoffarme und saubere Industrien 

Der wesentliche Teil der relevanten Ausschreibungsthemen ist im Cluster 4 - Digitalisierung, Industrie und Weltraum des zweiten Pfeilers - Globale Herausforderungen und industrielle Wettbewerbsfähigkeit angesiedelt.

Aktuelle Informationen

13.05.2022 Horizont Europa

Studie zur Projektförderung mit Lump Sum im Europäischen Rahmenprogramm veröffentlicht

Der Wissenschaftliche Dienst des Europäischen Parlamentes hat eine Studie zur Eignung von Lump Sum Förderung für das Europäische Rahmenprogramm veröffentlicht.

mehr

13.05.2022 Horizont Europa

Update zum Horizont Europa Arbeitsprogramm 2021/2022 veröffentlicht

Die Europäische Kommission hat am 10. Mai eine aktualisierte Version des Arbeitsprogramms 2021-2022 auf dem Funding and Tender Portal veröffentlicht.

mehr

12.05.2022 Horizont Europa

Mehr Geld für Horizont Europa – EU-Kommission stockt das Budget um fast 562 Millionen Euro auf

Die EU-Kommission hat am vergangenen Dienstag die Änderung des Arbeitsprogramms 2021-2022 für Horizont Europa angenommen und das Budget um fast 562 Mio. Euro aufgestockt.

mehr

Wir beraten Sie zu folgenden Themen

Termine/Events

29.04.2022

Missionen in Horizont Europa – Ihre Fördermöglichkeiten 2022

online

29.04.2022 - 25.05.2022

Die fünf Europäischen Missionen zu den Themen Klimaanpassung, Krebs, Gewässer, Städte und Böden veröffentlichen demnächst die neuen Ausschreibungen für das Jahr 2022. In mehreren thematischen Online-Informationsveranstaltungen vom 29. April bis zum 25. Mai 2022 präsentieren Ihnen die beratenden Nationalen Kontaktstellen Ihre Fördermöglichkeiten.

mehr

17.05.2022

EU Missions info days

Online

17.05.2022 09:00 Uhr - 18.05.2022 17:00 Uhr

Die zweitägige Onlineveranstaltung zu den Europäischen Missionen informiert Teilnehmende über die im erweiterten Arbeitsprogramm 2021-2022 beschriebenen neuen Ausschreibungen der fünf Missionen innerhalb von Horizont Europa.

mehr

19.05.2022

Lump Sum Funding in Horizon Europe: How does it work? How to write a proposal?

Online

19.05.2022 10:00 - 12:00 Uhr

In dieser Online-Veranstaltung informiert die EU-Kommission über Lump Sum Funding.

mehr