Weitere Fördermöglichkeiten

Hier finden Sie weitere Fördermöglichkeiten. Gerne beantworten wir auch hierzu Ihre Fragen.

Nationale und regionale Förderprogramme

Auch auf nationaler Ebene und auf Ebene der Bundesländer gibt es Förderprogramme für Forschung und Innovation. Hier finden sich auch viele Fördermöglichkeiten für Projekte in den digitalen und industriellen Technologien.

Einen guten Überblick über die Förderprogramme des Bundes und der Länder, sowie eine Suchfunktion finden Sie in der Förderdatenbank.

Beratung speziell zu den Förderprogrammen des Bundes erhalten Sie bei der Förderberatung "Forschung und Innovation" des Bundes.

Digital Europe Programme

Das „Digital Europe Programme“ welches die Europäische Kommission zurzeit vorbereitet, soll den digitalen Wandel der Volkswirtschaften und Gesellschaften Europas mitgestalten und fördern. Es hat ein Gesamtbudget von 8,2 Mrd. €.

mehr

M-ERA.NET

Das M-ERA.NET ist ein von der EU gefördertes Netzwerk-Projekt, das 2012 im siebten EU-Forschungsrahmenprogramm (FP7) gestartet wurde, um die Koordinierung der europäischen Forschungs- und Innovationsprogramme in Materialwissenschaften und Ingenieurwesen zu verbessern.

mehr

Europäisches Innovations- und Technologieinstitut (EIT)

Das Europäische Innovations- und Technologieinstitut (EIT) ist eine unabhängige Einrichtung der Europäischen Union. Die Aufgaben des EIT werden in den KICs, den Wissens- und Innovationsgemeinschaften, umgesetzt. Ihr Ziel ist es innovative Produkte und Dienstleistungen zu entwickeln, neue Unternehmen zu gründen und eine neue Generation von Unternehmern hervorzubringen.

mehr

Europäischer Innovationsrat (EIC)

Im Europäischen Innovationsrat werden in Horizont Europa wichtige Instrumente zur Innovationsförderung vereinigt. Antragstellende können die Themen der Projekte größtenteils selbst wählen.

mehr

Ausweitung der Beteiligung und Verbreitung von Excellenz

Die Maßnahmen „Erweiterung der Beteiligung und Verbreitung von Exzellenz" im Rahmen von Horizont Europa zielen auf den Aufbau von Forschungs- und Innovationskapazitäten für Länder mit Entwicklungsrückstand.

mehr

Marie-Skłodowska-Curie-Maßnahmen (MSCA)

Mit den Marie-Skłodowska-Curie-Maßnahmen (MSCA) unterstützt die Europäische Kommission die länder- und sektorübergreifende Mobilität und die Karriereentwicklung von Forschenden sowie F&I-Personal aus Technik und Management.

mehr

Forschungsinfrastrukturen (FIS)

Mit dem Programmteil Forschungsinfrastrukturen (European Research Infrastructures) unterstützt die Europäische Kommission im Rahmen von Horizont Europa die Entwicklung einer kohärenten europäischen Landschaft von Forschungsinfrastrukturen.

mehr

New European Bauhaus (NEB)

Das New European Bauhaus soll an der Schnittstelle von Kunst, Kultur, sozialer Inklusion, Wissenschaft und Technologie Beiträge leisten, wie unsere Lebensweisen zukünftig gestaltet werden können, um Europa im Rahmen des European Green Deal bis 2050 erfolgreich klimaneutral zu machen.

mehr

EUREKA – Σ!

EUREKA (oft abgekürzt als E! oder Σ!) ist eine zwischenstaatliche Organisation zur Finanzierung und Koordinierung von Forschung und Entwicklung. Sie ist das weltweit größte öffentliche Netz für die internationale Zusammenarbeit in den Bereichen F&E und Innovation und ist in über 45 Staaten vertreten.

mehr

European Cooperation in Science and Technology (COST)

Neben Horizont Europa ist COST eine der wichtigsten Säulen zur Förderung der Zusammenarbeit in Forschung und Innovation in Europa und ist damit ein wesentlicher Baustein des Europäischen Forschungsraums.

mehr

Transnationale Zusammenarbeit von Regionen (Interreg)

Mit dem Interreg-Programm unterstützt die EU Kommission im Rahmen ihrer Struktur- und Investitionspolitik grenzüberschreitende Kooperationen zwischen Regionen und Städten.

mehr

Anschubfinanzierung des BMBF

Die Anschubfinanzierung richtet sich an deutsche Hochschulen, Forschungseinrichtungen, Kommunen sowie kleine und mittlere Unternehmen (KMU), die eine Koordination von Verbundvorhaben in den thematischen Clustern (Pfeiler 2) von „Horizont Europa“ anstreben.

mehr

FH-Europa

Die Förderung zielt auf die Unterstützung von Fachhochschulen bei der grenzüberschreitenden Vernetzung und Antragstellung zur Stärkung der Innovationsfähigkeit im Europäischen Forschungsraum.

mehr

Vernetzung mit Mittelost- und Südosteuropa

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) unterstützt mit einer neuen Förderrichtlinie  die Zusammenarbeit mit den neuen EU-Mitgliedstaaten (EU-13). Antragsberechtigt sind außeruniversitäre Forschungseinrichtungen, Hochschulen sowie andere Institutionen, die Forschungsbeiträge liefern, KMU, Kommunen und kommunale Unternehmen, die die Zuwendungszwecke und Zuwendungsvoraussetzungen erfüllen.

mehr