Bild: EU-Kommission

Horizont Europa

Die EU-Kommission bereitet in Abstimmung mit dem Europäischen Rat und dem Europäischen Parlament ein neues, umfangreiches Rahmenprogramm für Forschung und Innovation mit dem Titel "Horizont Europa" vor. Dieses neue Rahmenprogramm schließt zeitlich an das aktuelle Programm "Horizont 2020" an und wird wieder eine Laufzeit von sieben Jahren umfassen (2021-2027). Die Inhalte orientieren sich an wichtigen gesellschaftlichen Fragestellungen wie zum Beispiel Gesundheit, Umwelt und Verkehr. Ein zentrales Ziel ist es, zur Lösung aktueller Herausforderungen, vor denen Europa steht (Klimawandel, alternde Gesellschaft, digitale Transformation) beizutragen. Die Aufgaben sind hierbei Wissen zu generieren, den Einfluss von Forschung und Innovation auf die Entwicklung, Unterstützung und Umsetzung der Politik der Union zu stärken und den Zugang zu und die Akzeptanz innovativer Lösungen in der europäischen Industrie und in der Gesellschaft unterstützen. Nach den Vorstellungen der EU-Kommission soll das Gesamtbudget ca. 100 Milliarden Euro umfassen.

Horizont Europa wird aus den folgenden drei Pfeilern bestehen:

  • Wissenschaftsexzellenz
  • Globale Herausforderungen und industrielle Wettbewerbsfähigkeit Europas
  • Innovatives Europa