15.07.2021

Neuer Leitfaden zur Bekämpfung von Zwangsarbeit

Die EU-Kommission und der Europäische Auswärtige Dienst (EAD) haben einen neuen Leitfaden zur Bekämpfung von Zwangsarbeit veröffentlicht. Der Leitfaden soll europäischen Unternehmen dabei helfen, Zwangsarbeit in den eigenen Betrieben und Lieferketten mit internationalen Standards zu verhindern.

alt
Bild: Weerapat Wattanapichayakul

Der Leitfaden beschreibt die praktischen Aspekte der Sorgfaltspflicht. Die Instrumente für verantwortungsvolles Handeln der EU sowie auf internationaler Ebene, die zur Bekämpfung von Zwangsarbeit relevant sind, werden in einem Überblick aufgezeigt. In einigen Sektoren hat die EU bereits verbindliche Standards eingeführt und fördert auch aktiv die Umsetzung von internationalen Standards.

Die Förderung von verantwortungsvollen und nachhaltigen Wertschöpfungsketten ist ein Teil der neuen EU-Handelsstrategie zu deren Umsetzung der Leitfaden beiträgt.

nks-dit/hs