22.12.2021

Horizont Europa – Positionen nach der ersten Ausschreibungsrunde

Die Europäische Kommission führt aktuell eine Befragung zu Stellungnahmen zu Horizont Europa durch. Gefragt sind Rückmeldungen zu allen administrativen und inhaltlichen Bereichen des Rahmenprogramms.

alt
©magele-picture – stock.adobe.com

Horizont Europa soll nach Vorstellung der Europäischen Kommission die zentrale Grundlage für den grünen und digitalen Wandel in Europa bilden. Doch stimmen die Überlegungen der Architekten des Rahmenprogramms mit der Realität der Antragstellenden überein?

Geplant war eine vereinfachte und deutlich stärker Impact-getriebene Struktur, die eine transparente Mittelvergabe ermöglicht. Die bisherigen Rückmeldungen aus der Community entsprechen nur in Teilen diesen Vorstellungen.

Bisher zeichnet sich ab, dass es neben technischen Problemen mit der Einreichungsplattform auch generell zu Schwierigkeiten und Unsicherheiten beim Übergang von einem maßnahmenorientieren hin zu einem wirkungsorientierten Programm gekommen ist. Insbesondere die Zusammenführung von wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Wirkungen hin zu einem gut bewerteten Antrag war bei der stark verkürzten Antragslänge oftmals sehr herausfordernd.

Die Europäische Kommission bittet deshalb auch weiterhin um Rückmeldungen zum aktuellen Rahmenprogramm. Diese Informationen sollen in naher Zukunft dazu genutzt werden, das Rahmenprogramm noch besser weiterzuentwickeln.

Sie erreichen die Umfrage unter folgendem Link.

Selbstverständlich steht Ihnen an jeglicher Stelle der Antragstellung die NKS DIT für die Beratung zur Verfügung. Wir können Ihnen dabei an unterschiedlichen Stellen beim Übergang zum wirkungsorientieren Programm helfen und stehen Ihnen jederzeit vertraulich und entgeltfrei zur Verfügung.


Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung!

nks-dit/mg