02.03.2021

Europäischer Forschungsrat veröffentlicht erste Ausschreibung in Horizont Europa

Mit einem Budget von 619 Mio. Euro wurden die „Starting Grants“ vom Europäischen Forschungsrat für Spitzenwissenschaftler mit dem Ziel der Gründung eines eigenen und unabhängigen Forschungsteams beziehungsweise Forschungsprogramms mit der Einreichungsfrist am 08. April 2021 veröffentlicht.

alt
Bild: ©fotoinfot - stock.adobe.com

Als erster Aufruf des Europäischen Forschungsrates werden aktuell bis zum 08. April 2021 Vorschläge für die „Starting Grants“ entgegengenommen. Es handelt sich dabei um Fördermittel für Spitzenforscher mit dem Ziel der Gründung eines unabhängigen Forschungsteams mit einem eigenen Forschungsprogramm. Im März  2021 startet mit den „Consolidator Grants“ ein weiteres Forschungsförderungsprogramm für Forscher, welches den Ausbau eines unabhängigen Forscherteams unterstützt. Die Frist für die Ausschreibung der „Consolidator Grants“ endet am 20. April 2021.

Als weiteres Programm ist für Mai 2021 die Ausschreibung der „Advanced Grants“ durch den Europäischen Forschungsrat mit der Einreichungsfrist zum 31. August 2021 vorgesehen. In der Gesamtsumme stehen für die Förderung über die gesamte Projektlaufzeit von Horizont Europa mehr als 16 Milliarden Euro dem Europäischen Forschungsrat zu, was einer Steigerung von 22 % im Vergleich zu Horizont 2020 entspricht.

Ziel der Gesamtförderung wird es sein, junge Nachwuchswissenschaftler in Europa, die aufgrund ihrer exzellenten Referenzen zu den Spitzenforschern gehören, in ihrer Pionierforschung zu unterstützen. 

Weiterführende Informationen